Sexualität und der Weg des Herzens

Sexualität ist ein Teil unseres Lebens, wo wir Erfüllung suchen, wo es gut sein soll und der eine große Anziehung hat. Oft ist dieser Bereich geprägt von Vorstellungen, Sehnsüchten, Wünschen, die wir versuchen, zu erleben. Auch sind mit diesem Thema Verletzungen, unangenehme Erlebnisse, Zurückhaltungen und Hemmungen verbunden, die uns daran hindern, Sexualität freudig und intensiv zu empfinden. Das Gefühl der Herzensverbindung geht dadurch oft wieder verloren. Sexualität wird weniger intensiv und erfüllend empfunden. Der Alltag mit Beruf, Familie und anderen Verpflichtungen nimmt viel Raum ein. Schicksalsschläge haben dich vielleicht erschüttert. Lebensfreude, Leichtigkeit und der Kontakt zu dir selbst sind in den Hintergrund gerückt.

Was kann dich unterstützen, wieder zu Dir selbst zu finden, mit all dem, was dich gerade bewegt? Vielleicht kennst du das Gefühl, durch den Alltag "in den Kopf" zu geraten. Dann eben auch die Schwierigkeit, wieder „runter zu kommen“, wie es gerne beschrieben wird. Wenn du Sexualität lebst, ist es oft nur ein vorübergehendes Wohlgefühl, dann schläfst du vielleicht gut und der Alltag holt Dich am nächsten Tag schnell wieder ein.

Tantra ist eine Möglichkeit, die sexuelle Energie zu nutzen, um eine vertiefende Erfahrung zu machen, die über ein kurzes Wohlgefühl hinaus geht. Es ist der Weg des Herzens, der eine Verbindung zu Dir selbst eröffnet, nährend und erfüllend sein kann. Diese Anbindung zu Dir ist ein wichtiger „Schlüssel“ für eine ehrliche Begegnung, mit Menschen im Alltag genauso, wie mit dem Partner in der Partnerschaft und Sexualität.

Das bedeutet, es geht beim Tantra nicht nur um eine vertiefende körperliche Erfahrung, sondern um dich, als ganzes Wesen, verbunden mit dem Herzen und der Klarheit deines Verstandes. Oft erlebe ich bei meinen Klienten Erstaunen, wie schnell diese Anbindung an mich selbst in einem vertrauten Rahmen spürbar wird. In meinen Workshops und Einzelsitzungen möchte ich unterstützen, diese Anbindung wieder zu entdecken, mit all deinen Anliegen, die dich bewegen.

Körper- und Atemübungen, Meditation und Innenschau unterstützen dich dabei, wieder bei dir anzukommen.


Für Fragen zu meiner Arbeit rufe mich gerne an.